USB Ladestation Ratgeber & Vergleich 2017

Heutzutage sind fast alle elektronischen Geräte mit einer USB Ladestation ausgestattet. Das sind unter anderem Mp3-Player, Digitalkameras, Tablets oder auch Smartphones. Gemeinsam haben sie alle, dass der Anschluss gleich ist: Das USB-Kabel wird in ein Netzteil gesteckt, welches für viele verschiedene Geräte genutzt werden kann. 4 Port USB LadestationDieser Vorteil kommt auch bei Dockingstationen für Notebooks zum Tragen, welche in der heutigen Zeit für viele Menschen nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken sind.

Worauf kommt es beim Kauf einer USB Ladestation besonders an?

Ganz egal, ob Sie sich für eine USB-Ladestation oder für ein normales Ladegerät entscheiden – es gibt einige Punkte, auf die man beim Kauf besonders achten sollte.

Dazu zählt natürlich zunächst einmal die Kompatibilität mit dem eigenen Mobiltelefon. Meist kann man bereits in der Beschreibung des Herstellers der Dockingstation nachlesen, welche Geräte unterstützt werden – prüfen Sie dies also im Vorfeld unbedingt, um später keine böse Überraschung zu erleben.8 Port USB Ladestation

Sobald man allerdings einmal das passende Modell gefunden hat, lässt sich der Akku effektiv aufladen, so dass man später auch lange Freude am Ladegerät haben wird.

Eine weitere Frage, die man sich vor dem Kauf stellen sollte, ist die, welche Funktionen eine Dockingstation für das Handy haben sollte. Mittlerweile gibt es nämlich auf dem Markt eine Vielzahl an verschiedenen Produkten, die mehr können als lediglich das Handy aufzuladen. So fungieren einige Geräte beispielsweise als Mini-Stereoanlage, mit der sich Musik über Lautsprecher abspielen lässt.

Auf diese Weise erhält man also gleich zwei Geräte in einem: Einerseits eine Ladestation, die dem Akku wieder Power gibt, andererseits eine Stereoanlage, auf der man die Lieblingsmusik direkt vom Smartphone abspielen kann. Dabei versteht es sich von selbst, dass solche Dockingstationen natürlich etwas mehr kosten als einfache Ladegeräte.

* Preis wurde zuletzt am 8. Oktober 2017 um 20:03 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 21. Oktober 2017 um 9:35 Uhr aktualisiert

genauWas ebenfalls sehr praktisch sein kann, sind in das Gerät integrierte Bluetooth-Tastaturen, auf denen es besonders leicht ist, längere Mails oder Nachrichten in das Handy einzutippen – fast so, als nutze man einen Laptop.

Von Vorteil sind solche Modelle der Dockingstation insbesondere für Geschäftsleute, die ihr Smartphone unterwegs nutzen möchten, um Mails zu verfassen oder um Dokumente zu bearbeiten, ohne dass man dafür einen Laptop mitnehmen muss. Wichtig: Längeres Tippen verbraucht bei angeschaltetem Display natürlich auch eine gewisse Menge an Energie, weswegen ein zusätzlicher leistungsstarker Akku in jedem Fall von Vorteil ist.

Eine USB Ladestation vom Hersteller oder von Drittanbietern ?

Plant man, eine neue USB Ladestation oder eine Handy-Dockingstation für sein Smartphone zu erwerben, kann man in der heutigen Zeit aus den verschiedensten Produkten auf dem Markt wählen. Hier fragen sich zu Recht zahlreiche Verbraucher, ob es nötig ist, unbedingt ein Produkt vom Originalhersteller zu verwenden oder ob es auch ein günstigeres Gerät von einer alternativen Marke sein darf. Der Vorteil ist natürlich, dass sich hier unter Umständen eine Menge Geld sparen lässt, denn Originalzubehör ist in der Regel sehr teuer.

USB Ladestation Mehrfach 4 Port

USB Ladestation Mehrfach 4 Port

Meistens lässt sich bei einem Vergleich verschiedener USB Ladestationen auf dem Markt feststellen, dass Geräte von Drittherstellern in der Regel deutlich günstiger sind als Modelle, die von der Originalmarke stammen. Allerdings bedeutet ein günstigerer Preis keinesfalls, dass die Qualität automatisch schlechter ist, denn es gibt durchaus Anbieter, die für kleines Geld preiswerte Dockingstationen mit USB anbieten.

Hier sollten Sie lediglich darauf achten, dass die Kompatibilität mit dem eigenen Gerät gewährleistet ist, damit das Smartphone darauf einen festen Sitz hat und natürlich auch das Aufladen problemlos funktioniert.

Hochwertigere Geräte vom Originalhersteller sind häufig mit weiteren praktischen Schnittstellen ausgestattet. So lassen sich unter anderem auch der Fernseher oder auch Lautsprecher anschließen. Ein Beispiel: Verbindet man das Smartphone mit der Handy Dockingstation, kann man auf einem angekoppelten Fernseher Videos und Filme vom Handy auf dem großen Bildschirm genießen.

Somit zeigt sich, ob die USB Ladestation von einer bekannten Marke stammt oder ob es sich um ein No-Name-Gerät handelt, spielt in erster Linie keine Rolle. Lediglich der Stromfluss, die Spannung und die Stärke müssen stimmen, auch die Sicherheitsstandards sind wichtig.

Das CE-Zeichen steht beispielsweise innerhalb der EU für geprüfte Sicherheit und ist daher ein Muss, wenn es um die Auswahl eines Produkts geht. Wenn das Siegel fehlt, sollten Sie sich aus Vorsicht lieber für ein anderes Gerät entscheiden.

Dabei ist es noch nicht einmal erforderlich, dass das Handy über einen MHL- oder HDMI-Anschluss verfügt. Auf diese Weise wird das Smartphone mitsamt der Smartphone Dockingstation zu einem multifunktionellen Gerät, das sich vielseitig nutzen lässt. Selbst Präsentationen für Geschäftstermine sind auf diese Weise kein Problem, denn sie lassen sich ohne großen Aufwand direkt auf einen Beamer bzw. einer Leinwand darstellen.

USB Ladestation Mehrfach

Wenn man gleichzeitig ein Smartphone und ein Tablet sein Eigen nennt, dann gibt es meistens die Problematik, dass jedes Gerät sein eigenes Ladekabel mitbringt.

Hier stellt sich die Frage, wie kann ich mehrere Geräte gleichzeitig über eine zentrale Einheit aufladen? Viele Hersteller bieten USB Ladestation Mehrfach von bis zu 10 Ports an, d.h. es können bis zu 10 verschiedene Geräte über diese Ladestation gleichzeitig geladen werden.  In der Regel ist die Bauweise schmal, somit sehr platzsparend und unauffällig.

* Preis wurde zuletzt am 8. Oktober 2017 um 20:02 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 8. Oktober 2017 um 20:02 Uhr aktualisiert

 

 

Sicherheit und Kompatibilität bei einer USB Ladestation – was man wissen muss

Immer eine gute Wahl sind multifunktionelle Geräte, die über einen USB-Port verfügen, an den sich verschiedene Geräte anschließen lassen. Einige Ladegeräte lassen sich so anpassen, dass unterschiedliche Smartphones oder sogar Tablets sich daran aufladen lassen. Sollte man sich nicht ganz sicher sein, ob die Kompatibilität gewährleistet ist, sollte man sich im Vorfeld beim Hersteller erkundigen bzw. die Artikelbeschreibung genau lesen.USB Ladestation Sicherheit

Ein Aspekt, auf den man beim Kauf unbedingt Wert legen sollte, ist die Qualität eines Ladegeräts, denn hier zeigen sich noch immer die größten Unterschiede zwischen den einzelnen Geräten. Achten Sie daher in jedem Fall darauf, dass das jeweilige Produkt über Gütesiegel wie das TÜV- oder das GS-Siegel verfügt. Damit ist gewährleistet, dass die USB Ladestation bzw. die Dockingstation den aktuellen Sicherheits- und Qualitätsstandards entspricht.

In diesem Zusammenhang spielt ebenso die Steuerelektronik eine gewisse Rolle, mit der mittlerweile zahlreiche Produkte ausgestattet sind. Dabei handelt es sich um eine integrierte Automatik, die dafür sorgt, dass der Ladevorgangs des Akkus beendet wird, sobald dieser vollständig aufgeladen ist. Andernfalls könnten am Akku des Geräts Schäden entstehen.

Entscheidet man sich also zum Kauf einer USB Ladestation oder einer Dockingstation für das Handy, dann sollte also unbedingt eine Steuerelektronik vorhanden sein. So muss man sich keine Sorgen machen, dass das Handy davon Schaden nimmt, wenn man es über Nacht an der Handy Dockingstation auflädt und nicht sofort aussteckt, sobald der Akku voll ist.

Fazit

Abschließend bleibt also zu sagen: Nehmen Sie sich Zeit, um eine passende USB Ladestation auszuwählen. In der Regel lohnt es sich, lieber etwas mehr in ein hochwertigeres Produkt zu investieren, das dann auch länger nutzbar ist und zuverlässig arbeitet.