Handy als Modem nutzen

Wie man ein Handy als Modem nutzen kann

In diesem Tutorial erkläre wir Ihnen, wie Sie ein Handy als Modem nutzen können und wie Sie die Internetverbindung eines Smartphones nutzen können, um über einen Computer oder Laptop im Internet zu surfen. Sie benötigen hierzu ein Smartphone mit Internetzugang und ggf. ein USB-Kabel, um Ihr Mobiltelefon mit Ihrem Desktop- oder Laptop-Computer zu verbinden. Der Vorgang, mit dem Sie die Datenverbindung Ihres Smartphones auf Ihrem PC nutzen können, wird Tethering genannt.

Handy als Modem nutzen

Handy als Modem nutzen entweder über USB. WLAN oder Bluetooth (dank Tethering Technologie)

Tethering als Alternative zu ADSL-VDSL und Kabelanschlüsse

Tethering ist eine gute Alternative für diejenigen, die keinen Festnetzanschluss haben und Verbindungssysteme benötigen, die günstig, schnell und einfach zu aktivieren sind. Im Vergleich zu VDSL und Kabelanschlüsse muss für eine Tethering-Verbindung kein Router gekauft oder ausgeliehen werden, da der Router das Mobiltelefon selbst ist. Tethering, das im Deutschen mit “Verkettung” übersetzt werden kann, bezeichnet die Verwendung eines mobilen Geräts (z. B. eines Smartphones oder Tablets) als Zugangspunkt.  Mit dieser Technologie ist es möglich,  über andere Geräte ohne Internetverbindung auf das Internet zuzugreifen.

Tethering kann über WLAN, Bluetooth oder USB Tethering erfolgen. Im ersten Fall fungiert das Smartphone als Access Point und erstellt seinerseits ein WLAN-Netzwerk, mit dem wir unser anderes Gerät verbinden können. Der Vorteil ist die unkomplizierte Einrichtung, der universelle Betrieb und die Tatsache, dass Sie mehrere Geräte gleichzeitig anschließen können. Der größte Nachteil ist jedoch der hohe Energieverbrauch, dem das Smartphone ausgesetzt sein wird. Wenn möglich, wird daher empfohlen, das Smartphone während des WLAN-Tethering geladen zu halten. Es ist möglich (und empfohlen), einen Passwortschutz für den Zugriff auf das vom Smartphone erstellte Netzwerk zu erstellen.

Bluetooth-Tethering funktioniert auf ähnliche Weise, jedoch über Bluetooth. Im Vergleich zu WLAN ist das System alles andere als fehlerfrei und erfordert vor allem eine Erstkonfiguration. Die Bluetooth-Reichweite ist auch kürzer als bei WLAN.

Das USB-Tethering hingegen beinhaltet die Nutzung des USB-Kabels Ihres Smartphones zur gemeinsamen Nutzung Ihrer Verbindung, allerdings nur mit Computern und Notebook. Es handelt sich um eine Funktion, die auf den meisten Mobiltelefonen und Tablets der neuen Generation vorhanden ist und die ohne zusätzliche Kosten verbunden sind.

Lesen Sie hier wie man mehrere Bildschirme an Laptop anschließen kann.

Unterschied zwischen Tethering und Hotspot

Es gibt in der Tat einen Unterschied zwischen Tethering und Hotspot:

  • Bei einem Hotspot handelt es sich um ein einzelnes Gerät, das als Zugangspunkt konfiguriert ist und mit dem sich mehrere Geräte verbinden können.
  • Der Begriff Tethering bezieht sich auf die Verbindung zwischen Geräten über WLAN, Bluetooth oder USB. Im Gegensatz zum Hotspot kann Tethering die Verbindung zu mehreren Geräten gleichzeitig herstellen.

Handy als Modem nutzen über USB-Tethering (iPhone)

  1. Gehen Sie zu Ihrem Smartphone, um die Tethering-Funktion zu aktivieren, falls sie zuvor deaktiviert war oder Sie sich zum ersten Mal verbinden.
  2. Aktivieren Sie Tethering auf Ihrem iPhone. Gehen Sie dazu auf Einstellungen gefolgt von “Persönlicher Hotspot
  3. Aktivieren Sie die Schaltfläche “Zugriff auf andere erlauben“. Persönlicher Hotspot ist jetzt aktiv. Sie Können auch über Einstellungen > Mobiles Netz > Persönlicher Hotspot dies aktivieren.
  4. Verbinden Sie Ihren PC oder Laptop über das USB-Kabel mit Ihrem Smartphone. Zunächst müssen Sie Ihr Smartphone über das USB-Kabel mit dem Computer verbinden, um die beiden Geräte direkt miteinander zu koppeln. (Sie können dafür das USB-Kabel, mit dem Sie Ihr iPhone aufladen benutzen).
  5. Ihr PC/Laptop sollte das iPhone automatisch als Netzwerk erkannt haben. Sollte ein Netzwerkkabel angeschlossen sein, bitte diese Verbindung trennen.
Tipp: Wenn Sie eine Verbindung mit einem Mac teilen, brauchen Sie Ihren persönlichen Hotspot nicht manuell zu aktivieren. Halten Sie das Telefon einfach an den Computer, und es wird in der Liste der verfügbaren Verbindungen angezeigt. Dies funktioniert nur, wenn Sie einen Mac, der 2012 oder später auf den Markt kam und auf dem MacOS 10.10 Yosemite oder später läuft, und ein iPhone mit iOS 8.1 oder später verwenden.
Einstellungen iPhone
Zugriff für andere erlauben iPhone
Thethering Möglichkeiten iPhone

Sollten Sie ein iPhone 12 besitzen und kein USB-Kabel besitzen schauen Sie sich die Angeboten unten an.

Letzte Aktualisierung am 18.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

Handy als Modem nutzen über USB-Tethering (Android)

  1. Gehen Sie zu Ihrem Android-Smartphone auf “Einstellungen”.
  2. Wählen Sie den Abschnitt “Verbindungen” auf und dann auf “Mehr”.
  3. Hier gehen Sie zu “Tethering und mobiler Hotspot”.
  4. Aktivieren Sie den Regler “USB-Tethering”.
  5. Jetzt können Sie über das USB-Ladekabel Ihres Android-Smartphones, Ihr Handy mit dem PC/Laptop verbinden.
Einstellungen Android Smartphone
Thethering und Mobiler Hotspot Android
USB Thethering im Android aktivieren

Mit WLAN-Hotspot das Handy als Modem nutzen (iPhone)

Die Verwendung der Hotspot-Funktion auf dem iPhone ist äußerst praktisch, da sie es ermöglicht, andere Geräte über die Datenverbindung des iPhones mit dem Internet zu verbinden und die vom Betreiber angebotenen GB zu nutzen, auch wenn wir unterwegs sind oder im Urlaub sind. Wenn wir keinen öffentlichen Hotspot finden oder das WLAN, mit dem wir verbunden sind, wenn wir außer Haus sind, zu langsam ist (was sehr häufig vorkommt, z.B. in Hotels), können wir das Problem lösen, indem wir den Hotspot auf dem iPhone aktivieren und damit einen Laptop verbinden.

  1. Analog zur USB-Variante, gehen Sie zunächst zu den Einstellungen Ihres iPhone.
  2. Gehen Sie auf “Persönlicher Hotspot”
  3. Aktivieren Sie in der erscheinenden Maske den Schalter neben dem Punkt “Zugriff auf andere erlauben”. Nach der Aktivierung wird ein neues WLAN-Netzwerk mit dem Namen des verwendeten iPhones erstellt. Im gleichen Bildschirm finden wir das Kennwort, mit dem wir uns mit diesem neuen drahtlosen Netzwerk verbinden können (WLAN Passwort). Dieses Kennwort wird standardmäßig mit jedem neuen iPhone bereitgestellt, kann aber geändert werden, indem Sie das entsprechende Menü auswählen und ein neues alphanumerisches Kennwort wählen.
  4. Jetzt, da der persönliche Hotspot aktiviert ist, können wir jedes andere Gerät mit drahtloser Verbindung mit dem Internet verbinden. Um eine Verbindung herzustellen, müssen wir nur das neue drahtlose Netzwerk im Menü oder auf dem Symbol für die drahtlose Verbindung suchen (PC oder LAPTOP oder jedes anderes drahtlosfähige Gerät). Auf den Namen des vom iPhone erstellten Hotspot-Netzwerks klicken und das bei der Aktivierung angezeigte Passwort verwenden.
Einstellungen Smartphone iPhone
Zugriff für andere erlauben iPhone

WLAN Tethering mit Android Handy einrichten

Wenn Sie eine Verbindung zu einem PC oder einem anderen Gerät mit einem Android-Smartphone herstellen möchten, ist die Vorgehensweise wirklich recht selbsterklärend. Als erstes sollten Sie sicherstellen, dass die Datenverbindung Ihres Smartphones aktiv ist.

Wenn dies nicht der Fall ist bitte folgendermaßen vorgehen:

  1. Gehen zu den Einstellungen Ihres Smartphone.
  2. Wechseln Sie zum Abschnitt “Verbindungen”.
  3. Auf “Mehr” gehen.
  4. Wählen Sie “Tethering und mobiler Hotspot” aus.
  5. Gehen Sie zu “WLAN-Hotspot einrichten”.
  6. An dieser Stelle müssen Sie das Feld, ausfüllen: Netzwerkname: Hier müssen Sie den Namen eingeben, den Sie dem mobilen Hotspot zuweisen möchten. Sicherheit: Stellen Sie den WPA2-PSK-Netzwerkschlüssel ein. Passwort: Wählen Sie einen eher sicheren, um den WLAN-Hotspot des Geräts besser zu schützen. Besser, wenn alphanumerisch.
  7. Sie müssen nur noch speichern und auf ON klicken, um den WLAN-Hotspot zu aktivieren.
  8. Suchen Sie das drahtlose Netzwerk auf das Gerät was Sie verbinden möchten. Wenn Sie es gefunden haben, geben Sie das Passwort ein und können dann beruhigt surfen.
Einstellungen Android Smartphone
Thethering und Mobiler Hotspot Android
Mobiler Wlan Hotspot Android aktiv
Passwortvergabe Android

Sollte Ihr Laptop das WLAN nicht finden klicken Sie hier.

Bluetooth Tethering einrichten und aktivieren (iPhone)

Als Alternative zu einer WLAN Verbindung über ein iPhone können wir auch die Bluetooth-Verbindung nutzen, um einen Hotspot zu einem kompatiblen PC/Laptop oder Mac aufzubauen. Um diese Art der Verbindung zu aktivieren, gehen wir wie folgt vor:

  1. Wie gewohnt zunächst in die “Einstellungen” Ihres iPhone gehen
  2. Gehen Sie jetzt zur Auswahl “Bluetooth” und aktivieren den Schalter auf dem gleichnamigen Punkt
  3. Jetzt gehen wir zurück und gehen in das Menü “Persönlicher Hotspot“, um den gleichen Punkt zu aktivieren, den wir im vorherigen Kapitel (USB-Tethering) gesehen haben.
  4. Sobald Bluetooth und der Hotspot aktiv sind, gehen wir zum Gerät, um eine Verbindung mit dem Internet herzustellen, aktivieren Bluetooth und suchen im Suchfeld nach dem Namen des iPhones, mit dem eine Verbindung hergestellt werden soll. Nachdem Sie auf den Namen geklickt oder getippt haben, wählen Sie Pair und prüfen Sie auf dem iPhone, ob der Verbindungscode mit dem auf dem zu verbindenden Gerät angezeigten identisch ist. In wenigen Sekunden wird die Verbindung hergestellt und das iPhone wird als Bluetooth-Modem konfiguriert und ist bereit, eine Internetverbindung anzubieten.
Tipp: Um mit einer ausreichenden Geschwindigkeit surfen zu können, empfiehlt es sich, das iPhone so nah wie möglich an das Gerät (PC oder Laptop) zu halten, an das wir es angeschlossen haben (nicht mehr als 1 Meter), um die Verbindungsgeschwindigkeit voll auszunutzen.
Einstellungen iPhone bluetooth
Einstellungen Smartphone iPhone
Zugriff für andere erlauben iPhone

 

Bluetooth Tethering über Android aktivieren und Einrichten

Wenn Sie Ihr Android-Smartphone über Bluetooth mit einem anderen Gerät koppeln, steht Ihnen hier auch eine Bluetooth-Tethering Verbindung zur Verfügung. Der Akkuverbrauch ist geringer als bei der Einrichtung eines WLAN-Hotspots, aber es ist auch langsamer in Bezug auf den Datenaustausch. Was wiederum gut ist, ist die Möglichkeit, Ihre WLAN-Verbindung mit dem zugehörigen Gerät zu teilen.

Auf einem Computer mit Windows 10, gehen Sie z. B. in den Einstellungen,  verwenden Sie die Tastenkombination [Windows] + [I], dann  Geräte > Bluetooth > Bluetooth aktivieren und koppeln Ihr Smartphone. Von letzterem müssen Sie dann über die Einstellungen zum üblichen Menü für Tethering zurückkehren und im Abschnitt “Persönlicher Hotspot” Bluetooth-Tethering aktivieren.

Sobald Sie das getan haben, sollten Sie auf Ihrem Smartphone eine Benachrichtigung wie in den obigen Bildern sehen, wobei der PC eine neue, voll funktionsfähige Kabel-/Ethernet-Verbindung anzeigt.

Windows 10 Einstellungen 2
Bluetooth Windows 10

Vorteile und Nachteile von Tethering und Handy als Modem nutzen

Wenn es darum ginge, die beste Hotspot und Tethering Technologie zu bestimmen, empfehlen wir Ihnen persönlich, die Wahl zu treffen, indem Sie immer die Vor- und Nachteile der Technologien berücksichtigen. Alle 3 Möglichkeiten USB, WLAN und Bluetooth haben Ihre Vor- und Nachteile das Handy als Modem nutzen zu können.

Die Verbindung zum Hotspot über WLAN ist die Standardoption und hat den Vorteil, dass sie schneller ist als Bluetooth. Auf der anderen Seite ist die WLAN-Verbindung weniger stabil (vor allem in Bereichen mit vielen Geräten), kann zeitweise unterbrochen werden und kann unsere Privatsphäre gefährden, wenn ein Hacker beschließt, unser WLAN-Hotspot-Netzwerk für seine eigenen Zwecke zu missbrauchen.

Außerdem verbraucht der WLAN-Hotspot mehr Strom, so dass sich der Akku des iPhones schnell entleert. Das ist etwas, das man bedenken sollte, wenn man außer Haus ist und keine Steckdose zur Verfügung hat.

Auf der anderen Seite ist die Bluetooth-Internetfreigabe einfacher zu bedienen. Das Pairing erfolgt automatisch (Sie müssen nur Bluetooth eingeschaltet lassen und die Geräte zusammenführen), es bleibt die ganze Zeit eingeschaltet, ohne dass die Verbindung jemals unterbrochen wird. Des Weiteren ist es sicherer und verbraucht weniger Batteriestrom. Der große Nachteil ist die Geschwindigkeit der Verbindung über Bluetooth ist viel langsamer als WLAN, hat auch eine begrenzte Reichweite, sodass das iPhone immer in der Nähe des Computers oder Tablets bleiben muss, die Sie mit dem Internet verbinden möchten. Unter diesem Gesichtspunkt verbessert sich die Situation durch die Verwendung der neuen Bluetooth 5.0-Technologie, die auf den neuesten iPhones vorhanden und auf dem Weg ist, sich auf PCs und anderen Geräten zu verbreiten. In diesem Fall ist der Geschwindigkeitsunterschied im Vergleich zu WLAN praktisch null.

Kommen wir jetzt zum USB-Tethering. USB-Tethering ist natürlich akku-schonender, da hier das angeschlossene Smartphone geladen wird und entsprechend keine Störeinflüsse die WLAN-Verbindung behindern können. Darüber hinaus kann das Gerät, das die Verbindung nutzt, die maximale Geschwindigkeit nutzen, die das als Router konfigurierte Gerät bietet.

Kann man sein eigenes Smartphone als Modem verwenden?

Sie können Ihr Smartphone mit einem USB-Kabel oder über Bluetooth drahtlos mit Ihrem Computer verbinden. Sollten Sie ein LTE- oder 5G-Smartphone besitzen, können Sie die Verbindung per WLAN herstellen, was die Datenübertragung beschleunigt. Während Ihr Telefon als Modem fungiert, werden Anrufe automatisch an Ihre Voicemail weitergeleitet.

Verbraucht das Smartphone mehr Akku, es als Hotspot zu verwenden?

Wenn Sie Ihr Mobiltelefon als Hotspot verwenden, wird der Akku des Smartphones durch die Umwandlung einer 4G- oder 5G-Verbindung in einen Internetzugang belastet. Wenn Sie Ihr Telefon als Hotspot verwenden, sollten Sie es auch an die Steckdose anschließen.